Fortbildungen an der PH Graz

*** für Lehrer*innen

Bundesweite Seminare an der PH Graz

 „Zeitgemäße Sexualpädagogik in der Schule“

für Lehrpersonen aus ganz Österreich
Wie kann „Aufklärungsunterricht“ 2017 in Zeiten von leicht zugänglicher Pornografie und vielfältigen Lebens- und Liebeskonzepten aussehen? Was wissen Kinder und Jugendliche wirklich aus Medien und Elternhaus, und wobei brauchen sie neutrale und objektive Wissensvermittlung durch die Schule?

 

 


 

Generation Porno? Medien, Pornographie und Prävention von Missbrauch durch das Internet.

PH Graz

Durch die Verbreitung von Smartphones und anderen digitalen Medien kommen Kinder und Jugendliche heute früher in Kontakt mit Pornografie als die Generationen vor ihnen. Gleichermaßen nutzen sie das Internet in allen Lebensbereichen zur Kommunikation.
In dieser Weiterbildung erfahren Sie, – in welcher Form Kinder und Jugendliche heute mit Sexualität im Netz konfrontiert sind,- welche Auswirkungen dies hat,- und wie Sie eine gesunde Sexualität und ein gesundes Körperbewusstsein durch präventive Maßnahmen und professionelles Agieren im Schulalltag (wenn doch mal etwas passiert) fördern können.Thematisch wird der sexualpädagogische Umgang mit medialen Schönheits-, Sexualitäts-, und Beziehungsidealen, Sexting, Internetpornografie, sowie rechtliche Komponenten abgedeckt.

 


 

 

Heikle Fragen – Sprechen über Sexualität an der Schule

PH Graz

Sexualität ist nicht nur medial ein Thema, das unsere Gesellschaft auf Schritt und Tritt begleitet. Besonders in der Pubertät spielt das Sprechen darüber eine große Rolle für Kinder und Jugendliche. Dabei können sowohl Geschlechterstereotype gefestigt werden, Grenzen ausgetestet, als auch diskriminiert, geprahlt oder verdeckt Fragen gestellt werden. Umso wichtiger ist ein sensibler Umgang mit der Sprache.In dieser Weiterbildung erfahren Sie mehr – über sensibles Sprechen und sensibles Hören in der sexualpädagogischen Arbeit – auf was Sie achten müssen wenn Sie die Fragen der Schüler*innen beantworten- Pro und Contra in der Verwendung von Jugendsprache vs. Fachsprache- adäquate Reaktionen auf vulgäre oder aggressive sexualisierte Sprache -auf was Sie achten müssen, wenn sich ein*e Schüler*in Ihnen mit einem Problem anvertraut- praxisnahe Tipps zur Umsetzung eines zeitgemäßen Sexualkundeunterrichts