Fortbildung LGBTIQ – Queere Lebensrealitäten

„Queer“ oder sonst noch was?

Wir leben in einer Gesellschaft, die von Mann-Frau-Pärchen ausgeht. Als liebenslust* tun wir das nicht, sondern denken alle Liebesformen immer mit. Manchmal zahlt es sich aber aus, doch noch ein Stück genauer hin zu schauen, auf die Vielfalt. LGBTIQ fasst als Abkürzung für lesbian – gay – bisexual – trans – intersex – queer (lesbisch, schwul, bisexuell, trans*ident, intergeschlechtlich, nicht einem Geschlecht zugeordnet werden wollend) eine Gruppe von Menschen zusammen, die in allen Altersstufen und Milieus strukturelle Diskriminierung erfahren und besondere Herausforderungen zu bewältigen haben. In dieser Weiterbildung geht es um Sensibilisierung und ein genaues Hinschauen, weil ein Song Contest Sieg von Conchita Wurst noch lange nicht die gesellschaftliche Realität in Österreich widerspiegelt.

Inhalte:

  • LGBTIQ: Definitionen, Herausforderungen
  • rechtliche Komponenten, wissenschaftliche und gesellschaftliche Diskurse
  • Umgang mit Outings im pädagogischen Kontext
  • Prävention von gewaltsamen Rahmenbedingungen im pädagogischen Kontext
  • Elterngespräche führen

Organisatorisches:

Termin: Samstag 24.Juni 2017

Wir versorgen unsere Teilnehmer*innen immer mit Getränken und Snacks. Zusätzlich bieten wir bei Ganztagesterminen einen warmen, vegetarischen Mittagssnack an. Während und nach den Seminartagen finden Sie am Büchertisch diverse Infomaterialen zur Sexuellen Bildung.

Preis: 165,- (für Studierende 150,- )

Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

Anmeldung per Email