liebenslust* verbindet

worüber wir schon immer mal mit ihnen sprechen wollten…

Unsere Verantwortung: Wir finden, dass Sexualität etwas sehr Schönes und Positives ist. Das wollen wir am liebsten allen Menschen erzählen. liebenslust* verknüpft Wissenschaft und Wirklichkeit und schließt die Lücke zwischen Theorie und konkretem Handeln mit altersadäquaten, entwicklungssensiblen und individuellen Angeboten. liebenslust* bietet praxisbezogenes Know-How, für Alle* die mit Menschen arbeiten.

Sexualität ist weder männlich, noch weiblich noch sächlich. Sexualität ist persönlich.

Wir wollen als unabhängiger, gemeinnütziger Verein eine selbstbestimmte Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität fördern und sie zu einem lustvollen Lebensbereich machen, ohne Angst davor, auch auf ihre Schattenseiten zu blicken. Diese intime gesellschaftliche Verantwortung nehmen wir ganz öffentlich für alle wahr. Laut, direkt, bunt, lebendig, innovativ und ungezwungen.


Basiskompetenzen Sexuelle Bildung

In dieser Fortbildung werden Grundlagen der sexualpädagogischen Arbeit vermittelt. 

Mindestalter ist 18 Jahre.

Diese Fortbildung soll ein Anfang sein einer unaufgeregten, offenen und ehrlichen Sexuellen Bildung. Die Inhalte sind über Jahre erprobt und durch Evaluation weiterentwickelt. Unser Programm ist praxisnah und wird an die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst. Ein Schwerpunkt dieser Fortbildung ist der Austausch von vielfältiger Praxiserfahrung, den Möglichkeiten und Grenzen sowie der gemeinsamen Erarbeitung von alternativen Handlungsmöglichkeiten.

Inhalte der Fortbildung:

  • Grundlagen zur Sexuellen Bildung – Wissenschaftliche Verortung
  • Basiswissen zu Anatomie, Verhütung, Menstruation, …
  • Fakten und sexualpädagogischer Umgang mit relevanten Themen
  • Sensibles Sprechen – sensibles Hören
  • Selbsterfahrung und Selbstreflexion
  • Geschlechter(rollen)reflexion und Diversity-Awareness
  • Rechtliche Grundlagen
  • Prävention durch Sensibilisierung & Sexuelle Bildung
  • Methodenbeispiele und Erfahrungen
  • Umgang mit konkreter Fragestellung der Sexuellen Bildung
Dauer:

28 EH (Jeweils Freitag ab 14:00-18:30 und Samstag 09:00 – 18:30)

Zielgruppe:

Das Seminar „Basiskompetenzen Sexuelle Bildung“ richtet sich an Pädagogen*Pädagoginnen, Sozialarbeiter*innen, Medizinisches Personal und andere Interessierte. In der Ausbildung werden Grundlagen der sexualpädagogischen Arbeit vermittelt.

Nächster Termin:

Der Frühjahrestermin leider ausgebucht
Herbsttermin auf Anfrage

Dauer = 28 EH (Jeweils Freitag ab 14:00-18:30 und Samstag 09:00 – 18:30)

Ort: Dreihackengasse 1, 8020 Graz

Kosten: € 420,- (Studierende € 380,-)

Jedes Modul wird von 2 Sexualpädagog*innen begleitet

Räumlichkeiten: Unsere Worskhops finden in unseren Räumlichkeiten in der Dreihackengasse 1 statt. Das Büro im Dominikanerkloster liegt mitten im Herzen von Graz – Gries und ist öffentlich und zu Fuß sehr gut erreichbar.

Wissenswertes Wir versorgen unsere Teilnehmer*innen immer mit Getränken und Snacks. Während und nach den Seminartagen finden Sie am Büchertisch sowie unsere Materialien zur Sexuellen Bildung.

 


Liebens- und Lesenswertes…

Landtagssitzung 16.5.2017

Durchs Reden kommen die Leut zsamm… In der Sitzung des Steirischen Landtags vom 16.5. wurde über liebenslust* gesprochen. Unter dem Agendapunkt Nummer 4 wurden unsere Landtagsabgeordneten – auf Anfrage der FPÖ – aufgefordert darüber abzustimmen, ob... mehr lesen